Gesundheitszentrum Wandsbek - ...only you`re responsible for your health ( T.Namikoshi)

Shiatsu 
bedeutet übersetzt "Fingerdruck" und ist eine in Japan entwickelte Form der ganzheitlichen, manuellen Körperarbeit, dessen Ursprung tief in der Traditionellen Chinesischen Medizin verankert ist.



Philosophie
In China spricht man von "Qi", in Japan von "Ki" -  die Kraft in uns antreibt, die jeden Atemzug begleitet und bedingt.
Kann die Lebensenergie in ihren Leitbahnen (Meridianen) reibungslos fließen und wird weder über das Maß hinaus verbraucht oder behindert, dann Leben wir ín Einklang.
Ist der Energiefluss in uns, in unseren Meridianen jedoch blockiert, führt dies zu Störungen in unserer Befindlichkeit und unserer Gesundheit.

    
Die Shiatsu Behandlung
 folgt dem Verlauf der Meridiane und stimuliert diese - ebenso wie die darauf liegenden Akupunkturpunkte  - je nach Bedarf mit Fingern, Händen und Ellbogen, aber auch mit Unterarmen, Knien und Füßen.
Je nach Verfassung des Klienten/der Klientin variieren Drucktechnik, Intensität und die Art der Stimulation.

Der rhythmische, kontinuierliche und tiefwirkende Druck regt den Energiefluss an
und fördert somit die körperlich-seelische Gleichgewicht.
Durch die Anregung und Ausgleichung des Energieflusses können Blockaden aufgelöst werden, die sich z.B. als Verspannungen, Schmerzen und Krankheitssymptome im Körper zeigen oder auch als emotionale Verstimmungen das psychische Wohlbefinden beeinflussen.

    

Telefon: 040 600 636 83